Am 11. November 2020 fand der Cassini-Talk zum Thema „Eine digitale Gesellschaft für alle?“ im Live-Stream statt. Daniel Bröckerhoff führte durch den spannenden Talk zu Wirkmechanismen von Digitalisierung und sozialer Teilhabe. Unsere Talkgäste: Staatssekretär Dr. Benjamin Grimm, Land Brandenburg, Beauftragter für Medien und Digitalisierung, Petra Bentkämper, Präsidentin Deutscher LandfrauenVerband, Sascha Lobo, Erklärer der digitalen Sphäre, und Cassini-Berater Dr. Florian Theißing. 

 

Aufzeichnung jetzt online abrufbar

Spannendes Thema, bedeutende Gäste und interessante Thesen.

  • Digitalisierung und soziale Teilhabe
    Scheitert digitale Teilhabe an fehlendem Internetanschluss, mangelndem Einkommen oder digitaler Kompetenz?
  • Bürger und digitale Verwaltung
    Was passiert, wenn Vorhaben wie Registermodernisierungsgesetz und Onlinezugangsgesetz auf die Ansprüche digitaler Kunden treffen?
  • Digitalisierung im ländlichen Raum
    Alle reden über die Smart City. Doch wie sieht es in den Flächenregionen aus?

 

Cassini-Workcamp #21digital

Eigentlich sollte am 11. November auch das Cassini-Workcamp für Vordenkerinnen und Vordenker zum Thema „Quo vadis Digitalistan? Smart Society made in Germany“ stattfinden. Leider musste es wegen des Pandemiegeschehens ins nächste Jahr verschoben werden. Mit drei Protagonisten haben wir spannende Interviews geführt.

 

Interview mit Sascha Lobo – Smart Citizenship

Sascha Lobo ist Blogger, Autor, Journalist und sorgt für Verständnis der digitalen Sphäre – von Virtualisierung bis Social Media, von Big Data bis Künstliche Intelligenz. Daniel Bröckerhoff sprach mit ihm über Smart Citizenship und den digitalen Bürger.

Interview mit Oliver Hall – Smart City

Daniel Bröckerhoff im Gespräch mit Oliver Hall. Der Head of Fintech & AI Investments, Copenhagen Capacity hat die Entwicklung Kopenhagens zum intelligenten, urbanen Raum maßgeblich gestaltet. Kopenhagen steht im weltweiten Ranking der Smart Citys auf Platz vier. Dänemarks Metropole will sich bis 2025 zur ersten klimaneutralen Stadt der Welt entwickeln. Dafür sollen Energieproduktion und -konsum sowie Mobilität und Stadtverwaltung smart werden.

Interview mit Niels Pfläging – Smart Governance

Daniel Bröckerhoff im Gespräch mit Niels Pfläging, Organisationsberater, Autor und selbsternannter Management Exorcist. Sie sprachen über die Herausforderungen unserer Zeit – vor allem im Public Sektor. Schließlich drängt das Onlinezugangsgesetz auf schnelle Umsetzung digitaler und vor allem bürgernaher Leistungen. Wie also müssen sich Behörden aufstellen (oder auch neu erfinden?), um die Chancen der Digitalisierung sinnvoll für sich zu nutzen?